Wir suchen Patinnen oder Paten

Chekotee

 

Der "Titelheld" einer unserer Erfolgsgeschichten mit Deprivationshunden ist mittlerweile ein selbstbewusster, fröhlicher, verspielter und verschmuster Charmeur geworden, der nur noch in Ausnahmefällen von seiner alten Angst heimgesucht wird (typischerweise bei allem, was neu und ungewohnt für ihn ist - daran arbeiten wir quasi "lebenslänglich" behutsam weiter). Auch seine Konzentrationsspanne beim Training verbesserte sich enorm, was für einen hyperaktiven "Zappelphilipp" mit Aufmerksamkeitsdefizit ein Riesenfortschritt ist. Daher kann er z.B. nun schon ganz entspannt im "Platz&Bleib" verweilen, während ich etliche Meter entfernt bin - das wird natürlich auch weiterhin "bearbeitet"! Zudem macht er bereits bei einigen Servicehunde-Hilfeleistungen mit, z.B. heruntergefallene Dinge aufheben und mir in die Hand geben - was er sich von den anderen Hunden abschaute! Trotz aller wundervollen Fortschritte bleibt Chekotee sein Leben lang (psychisch) gehandicapt, denn seine hochgradige Angststörung hinterließ leider bleibende Beeinträchtigungen; außerdem ist er - ausgetestet - stark allergisch auf Gräser und Kräuter (!) und benötigt deshalb spezielle Medikation und Pflege.

Mehr über Chekotee, Deprivationshunde mit Angststörung und andere Handicaphunde erfahren Sie HIER!

 

PATENSCHAFTSVERTRAG (als Webformular und als PDF zum Download) siehe unten am Seitenende!


Buffy

 

Das zarte Kätzchen Buffy wurde im Herbst 2013 geboren und kam zusammen mit Castor&Pollux zu Helping Dogs.  Sie ist sehr scheu, aber mit mir, den anderen Katzen und auch den Hunden schmust sie sehr gern. Buffy liebt ihre Unabhängigkeit und ist daher eine reine Freigängerin, die im Stadel ihr Schlafplätzchen im Stroh hat (nur im Winter kommt sie nächtens manchmal ins Haus). Auch ihr Futter verzehrt sie draußen - bei schönem Wetter auf der Bank vor der Haustür, bei Schlechtwetter im Stadel. Selbstverständlich wurde sie kastriert und sie wird auch laufend gegen unliebsame "Mitbewohner" versorgt (was besonders bei streunenden Freigängern wichtig ist).

 

PATENSCHAFTSVERTRAG (als Webformular und als PDF zum Download) siehe unten am Seitenende!



Patenschaft bei Helping Dogs

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund, vielen herzlichen Dank, dass Sie sich für eine Patenschaft bei Helping Dogs entschieden haben!

 

Grundsätzliche Informationen zum Patenschaftsvertrag

Als Patin/Pate werden Sie regelmäßig über Ihren Schützling auf dem Laufenden gehalten (monatlicher Gratis-Newsletter per Email bzw. zum Download hier auf der Website), bei besonderen Vorkommnissen erhalten Sie zusätzliche Nachrichten per Email bzw. sind diese ebenso hier auf der Website zu lesen.

Gerne können Sie Ihr Patentier hie und da mit Extra-Aufmerksamkeiten verwöhnen (wobei es durchaus Sinn macht, vorher nachzufragen, ob Ihr Patenkind etwas Bestimmtes braucht).

Jede Patenschaft läuft ein Jahr lang und verlängert sich automatisch auf ein weiteres Jahr, sofern Sie den Vertrag nicht allerspätestens vier Wochen vor dem Ablaufdatum kündigen. Sollte Ihr Patentier in der Zwischenzeit sterben (davon werden Sie selbstverständlich benachrichtigt), endet die Patenschaft (es wird darauf hingewiesen, dass der Verein jährliche Einmalzahlungen nicht zurückerstatten kann, sondern diesen Beitrag als Spende verbucht). Es steht Ihnen hingegen frei, Ihre Patenschaft auf ein anderes Tier zu übertragen.

Die Patenschaft für eine Katze beträgt mindestens € 5.- p.m., für einen Hund mindestens € 10.- p.m. [Anmerkung: nach oben sind keinerlei Grenzen gesetzt;-)].

Sie können selbst wählen, ob Sie Ihren Patenschaftsbeitrag monatlich (jeweils bis zum 5. des Monats) oder als Gesamtbetrag einmal jährlich begleichen (Zahlungseingang bis längstens vier Wochen nach Anmeldung, anderenfalls ist der Vertrag ungültig).

Als Patin/Pate erhalten Sie ein persönliche Patenschaftsurkunde mit dem Foto Ihres Patentieres und für jedes Jahr Ihrer Patenschaft einen Dankeschön-Gutschein (zum kostenfreien Besuch einer Helping Dogs-Veranstaltung)!

Mit der Spendenabsetzbarkeit NEU brauchen Sie Ihren Spendenbeitrag nicht mehr selbst in Ihrer Steuererklärung einzutragen, sondern das Finanzamt berücksichtigt die Zahlung automatisch als Sonderausgabe. Dafür muss der Verein aber Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse kennen, um Ihr Finanzamt zu informieren - das ist der Grund, warum das Formular so detailliert ausfällt.

Mehr Informationen über die Spendenabsetzbarkeit NEU finden Sie auf der Website des Finanzministeriums!

Na, dann nur noch wenige Schritte im Internet - und schon sind sie Tierpatin bzw. Tierpate:

  • Ausfüllen und Absenden des untenstehenden Internet-Antragsformulars
  • Überweisung des Beitrags auf das am Seitenende angegebene Vereinskonto

Wenn Sie für Ihren Patenschaftsvertrag lieber den Postweg nutzen, so finden Sie am Seitenende in der Rubrik "Postsendungen" eine PDF-Datei des Vertrags zum Herunterladen und Ausdrucken.

Nach Zahlungseingang erhalten Sie von mir umgehend eine E-Mail bzw. ein postalisches Schreiben zur Bestätigung (gilt zugleich als Einzahlungsbeleg) mit Ihrer Patenschaftsurkunde und Ihrem Dankeschön-Gutschein!

Patenschaftsformular

Bitte den Code eingeben:

Spendenkonto

Waldviertler Sparkasse Bank AG

Filiale 3820 Raabs/Thaya

Kontonummer: 0000-707786

Bankleitzahl: 20272

IBAN: AT95 2027 2000 0070 7786

BIC: SPZWAT21XXX

Postsendung

Download
Patenschaftsvertrag zum Herunterladen
Patenschaftsvertrag_HelpingDogs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.1 KB


Helping Dogs ist Partner von




Kontakt

Mag.a Mirjam Silber

Neuriegers 5-6

A-3823 Neuriegers

+43 664 23 500 15

info@helpingdogs-assistenzhunde.de

Bankverbindung

Waldviertler Sparkasse Bank AG

Filiale 3820 Raabs/Thaya

Kontonummer: 0000-707786

Bankleitzahl: 20272

IBAN: AT95 2027 2000 0070 7786

BIC: SPZWAT21XXX